Polizei Düren

POL-DN: 06103110 Mit Kradfahrer kollidiert

    Jülich (ots) - Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad kam es am frühen Dienstagmorgen an der B 55. Der daran beteiligte 39 Jahre alte Kradfahrer aus Hückelhoven musste mit schweren Verletzungen durch eine RTW-Besatzung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Ein 36-jähriger Autofahrer aus Jülich befuhr gegen 06.20 Uhr mit seinem Wagen von der L 241 kommend den Zubringer zur B 55 in der Nähe der Ortschaft Mersch. An der Einmündung beabsichtigte er nach links auf die durch Verkehrszeichen übergeordnete B 55 in Fahrtrichtung Linnich einzubiegen. Nachdem er nach eigener Darstellung sein Fahrzeug zum Stillstand gebracht und nach links und rechts geschaut hatte, fuhr er an wieder an. Beim erneuten Blick nach links sah er dann das Motorrad auf der B 55 aus Richtung Linnich auf sich zugefahren kommen. Trotz einer dann sofort eingeleiteten Vollbremsung, konnte der Jülicher den Zusammenstoß mit dem Zweirad nicht mehr verhindern.

    Während das Krad nach der Kollision etwa 25 Meter weiter auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert wurde, blieb der Fahrer auf der Fahrbahn in der Nähe des Pkw liegen. Aufgrund seiner starken Schmerzen konnte er zum Unfallhergang nicht befragt werden.

    Beide Fahrzeuge, an denen ein geschätzter Sachschaden von etwa 3.000 Euro entstanden war, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Da aus ihnen auch Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen waren, wurde die Feuerwehr Jülich zum Abstreuen der Fahrbahn angefordert.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: