Polizei Düren

POL-DN: 06102303 Baum stand in Flammen

    Düren (ots) - Am Sonntag wurde die Polizei zu zwei Kleinbränden gerufen. In beiden Fällen besteht der Verdacht, dass die Flammen vorsätzlich entzündet wurden.

    Gegen 15.30 Uhr wurden mehrere brennende Abfalltonnen aus der Kopernikusstraße im Stadtteil Birkesdorf gemeldet. Außer einem Holzverschlag, in dem die Tonnen untergestellt waren, wurde dabei auch das angrenzende Fenster eines Kellerraumes beschädigt. Die Flammen konnten durch den Geschädigten und weitere Helfer mit Hilfe eines Gartenschlauches selbstständig gelöscht werden.

    Um 19.40 Uhr entdeckte einer zwölfjähriger Junge in der Scharnhorststraße in einem Garten einen brennen Laubbaum. Ein Löschzug der Feuerwehr Düren hatte den Brand schnell unter Kontrolle, so dass nur leichter Sachschaden entstand. Als Brandverursacher kommen mehrere noch unbekannte Kinder oder Jugendliche in Frage, die in der Nähe mit Silvesterkrachern gespielt haben sollen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: