Polizei Düren

POL-DN: 06101210 Schlechtes Beispiel abgegeben

    Düren (ots) - Im Beisein seines sechs Jahre alten Sohnes wurde am Mittwoch ein 39-jähriger Autofahrer durch die Polizei bei einer erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung ertappt.

    Gegen 12.45 Uhr befuhr der aus Düren stammende Mann mit einem Pkw die L 257 zwischen den Ortschaften Merken und Hoven. Auf einer Strecke, auf der die Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt ist, wurde sein Fahrverhalten von Beamten des Verkehrsdienstes mit einem Lasergerät gemessen. Dabei wurde eine vorwerfbare gefahrene Geschwindigkeit von 137 km/h festgestellt. Der Sechsjährige befand sich während der Fahrt im Fond des Fahrzeuges.

    Neben dem bereits eingeleiteten Bußgeldverfahren hat das für den 39-Jährigen zwei Monate Fahrverbot und vier Punkte beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg zur Folge.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: