Polizei Düren

POL-DN: 06100408 Auffahrunfall unter Alkoholeinwirkung

    Düren (ots) - Einer 50 Jahre alten Autofahrerin aus Düren musste am Montagmorgen nach dem Aufprall auf einen Kleintransporter eine Blutprobe entnommen werden. Der durchgeführte Alcotest hatte bei ihr einen AAK-Wert von 3,14 Promille ergeben.

    Gegen 08.55 Uhr hatte ein 42 Jahre alter Mann aus Inden den von ihm gesteuerten Kombi vor der Lichtzeichenanlage an der Valencienner Straße / Ecke Monschauer Straße bei Rotlicht angehalten. Die Dürenerin, die mit ihrem Pkw die Valencienner Straße in Richtung Monschauer Straße befuhr, bemerkte dies zu spät und fuhr von hinten auf das Fahrzeug des Mannes auf, der danach über Nackenschmerzen klagte und einen Arzt aufsuchen wollte.

    Bei der Unfallaufnahme hinterließ die 50-Jährige bei den Polizeibeamten einen verwirrten Eindruck. In ihrer Atemluft wurde Alkoholgeruch festgestellt. Dazu gab sie an, dass sie am Abend eine Flasche Bier getrunken habe.

    Nach der Blutprobenentnahme wurde der Führerschein der Unfallverursacherin sichergestellt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: