Polizei Düren

POL-DN: 06092103 Linienbusfahrer wird als Unfallbeteiligter gesucht

    Jülich (ots) - Nachdem es am Mittwochnachmittag zu dem Zusammenstoß zweier Pkw in der Ortschaft Mersch gekommen ist, hat die Polizei die Ermittlungen nach einen noch unbekannten Busfahrer aufgenommen. Er hatte offenbar einem der Autofahrer durch Handzeichen die Vorfahrt eingeräumt und sich nach der Kollision von der Unfallstelle entfernt, ohne die Art seiner Beteiligung und seine Personalien zu hinterlassen.

    Ein 23 Jahre alter Mann aus Jülich befuhr gegen 17.30 Uhr mit einem Pkw die Patterner Gasse in Fahrtrichtung der vorfahrtberechtigten Alten Reichsstraße, um auf diese einzubiegen. Der Fahrer eines Linienbusses, der sich mit dem Omnibus der Einmündung auf der Alten Reichsstraße aus Richtung Titz näherte und nach links in die Patterner Gasse abbiegen wollte, hielt das Fahrzeug an, da er am Wagen des 23-Jährigen aufgrund des engen Einmündungsbereiches nicht vorbeifahren konnte. Zuvor hatte er bereits einer vor dem Jülicher auf die Alte Reichsstraße einbiegenden Unfallzeugin durch Handzeichen zu verstehen gegeben, dass er auf seine Vorfahrt verzichtet. Als nun auch der junge Pkw-Fahrer auf die Alte Reichsstraße auffuhr, stieß dieser mit dem Auto einer für ihn von links über die Vorfahrtstraße kommenden 33-jährigen Titzerin zusammen. Dabei erlitt die Fahrerin leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: