Polizei Düren

POL-DN: 06083006 Von der Fahrbahn abgekommen

    Vettweiß (ots) - Eine 50 Jahre alte Autofahrerin zog sich bei einem Alleinunfall auf der Landesstraße 33 am Dienstag so schwere Verletzungen zu, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein der in Düren wohnhaften Frau.

    Um 13.45 Uhr befuhr die Pkw-Fahrerin zunächst die L 33 von Nideggen in Richtung Erftstadt, als sie aus noch ungeklärter Ursache in Höhe des Froitzheimer Sportplatzes nach rechts von der Fahrbahn abkam.

    Der Wagen hatte dabei eine Leitplanke aus dem Erdreich gerissen und war neben der Fahrbahn zwischen weiteren Planken und Bäumen geschleudert, bis er schließlich nach einem Überschlag auf der Fahrerseite stehend zum Stillstand kam. Die 50-Jährige konnte sich im total beschädigten Fahrzeug aufstellen, so dass sie mit dem Kopf aus dem Fenster der Beifahrertür herausragte. Die ebenfalls eingesetzte Feuerwehr befreite die Verletzte mittels einer Leiter aus dem Wagen, so dass sie schon am Unfallort notärztlich behandelt werden konnte.

    Die polizeilichen Ermittlungen an der Unfallstelle ergaben, dass die Dürenerin vor Fahrtantritt unter anderem Blutdruck senkende Medikamente eingenommen hatte. Ob dadurch ein Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen verursacht wurde, soll die richterlich angeordnete Blutentnahme klären.

    Die Gesamtschadenshöhe wird auf 8.500 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: