Polizei Düren

POL-DN: 06083001 Farbschmierer konnte ermittelt werden

    Düren (ots) - Nach aufwändigen Ermittlungen hat die Polizei jetzt einem 17 Jahre alten Jugendlichen aus Düren insgesamt 32 Sachbeschädigungen mittels Farbe nachweisen können.

    In der Nacht vom 01. Juni auf den 02. Juni 2006 war es im Stadtgebiet zu vermehrten Graffitistraftaten gekommen. Neben Hausfassaden, Schildern und Fahrzeugen war auch ein unmittelbar vor einem Polizeigebäude stehender Funkstreifenwagen verunziert worden. Die durch ein Dürener Kriminalkommissariat geführten Ermittlungen, bei dem zur Aufklärung solcher Delikte ein szenekundiger Beamter eingesetzt wird, führten auf die Spur des 17-Jährigen. Bei der angeordneten Durchsuchung seiner Wohnräume konnten Beweismittel, darunter auch szenetypische Tatmittel wie Spraydosen, Sprühköpfe und dicke Filzschreiber, sichergestellt werden.

    Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse konnten dem Jugendlichen weitere zurückliegende Straftaten nachgewiesen werden. Die unerwünscht angebrachten Zeichen und Signaturen des 17-Jährigen waren seit Anfang Januar vornehmlich im Stadtteil Mariaweiler aufgetaucht, darunter auch an Schulgebäuden. Eine vorsichtige Schätzung der Schadenshöhe beläuft sich auf mindestens 30.000 Euro, für die der Minderjährige straf- und zivilrechtlich einzustehen hat.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: