Polizei Düren

POL-DN: 06082305 Dieb tauschte Sonnenbrille

    Düren (ots) - Die Polizei musste am Dienstag Maßnahmen gegen einen dreisten Ladendieb einleiten, der sich gleich in mehreren Geschäften in der Innenstadt bedient hatte.

    Kurz vor 13.30 Uhr informierte eine 26 Jahre alte Zeugin die Polizei über einen von ihr beobachteten Diebstahl und den Aufenthaltsort des tatverdächtigen Mannes, der nur wenig später in der Fußgängerzone angetroffen werden konnte. Bei der Überprüfung des 34 Jahre alten Düreners händigte dieser den Beamten drei elektronische Rasierapparate aus, die er soeben in einem Geschäft ohne zu bezahlen eingesteckt hatte. Die Durchsuchung des Ladendiebs förderte dann aus einer Jackentasche noch eine teure Sonnenbrille zu Tage, an der das Preisschild noch angebracht war.

    Da der Mann sich nicht ausweisen konnte, musste er zur Feststellung seiner Personalien mit zur Dienststelle genommen werden. Dabei leistete der bei der Polizei bekannte Beschuldigte Widerstand. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 34-Jährige vor seiner Festnahme bereits in einem Telefongeschäft unangenehm aufgefallen war. Dort hatte er beim Versuch ein ausgestelltes Mobiltelefon an sich zu nehmen, einen Alarm ausgelöst. Anschließend hatte er in einem Optik-Fachgeschäft offenbar die bei ihm sichergestellte Sonnebrille entwendet, statt dessen aber ein "Billigmodell" einer anderen Sonnenbrille hinterlassen.

    Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Dürener wieder entlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: