Polizei Düren

POL-DN: 06081405 Türsteher genötigt

Düren (ots) - Weil er aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums nicht in eine Diskothek in der Innenstadt eingelassen wurde, bedrohte ein 24 Jahre alter Mann aus Belgien in der Nacht zum Sonntag die Türsteher mit "aufheulendem Motor". Kurz nach 02.00 Uhr verwehrten zwei in dem Tanzlokal mit Einlasskontrollen beauftragten 23-jährige Männer dem Beschuldigten und dessen Begleitpersonen den Zutritt in die Diskothek. Der in Lüttich wohnhafte 24-Jährige reagierte darauf sehr gereizt und bedrohte die Türsteher. Nach Angaben von Zeugen entfernte er sich nach einem Streit zunächst, kehrte jedoch wenig später mit einem von ihm geführten Pkw zurück. Dann zielte er mit der Front des Autos auf den Eingangsbereich und ließ an der Bordsteinkante demonstrativ den Motor "aufheulen". Nachdem einige Passanten ausgewichen waren, setzte er mit Schrittgeschwindigkeit weiter auf den Diskothekeneingang vor, so dass die Türsteher genötigt wurden, sich in das Gebäude zurückzuziehen. Dann fuhr er davon. Geschädigt wurde niemand. Die hinzu gezogene Polizei traf den immer noch aufgebrachten Beschuldigten kurz darauf in der Nähe des Lokals an. Der Pkw war inzwischen in der Nähe des Ahrweilerplatzes abgestellt worden. Der Lütticher, der keine Fahrerlaubnis besitzt, bestritt das Auto gefahren zu haben. Dem alkoholisierten Mann, der eigenen Angaben zu Folge auch Cannabis konsumiert hatte, wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Bis zur Beibringung einer gegen ihn festgesetzten Sicherheitsleistung musste er im polizeilichen Gewahrsam verbleiben. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: