Polizei Düren

POL-DN: 06081109 Fußgängerüberweg und Gehweg als Unfallort

Düren (ots) - Auf der Schoellerstraße ereigneten sich am Donnerstagabend zwei Verkehrsunfälle, an denen jeweils Fahrradfahrer beteiligt waren. Sie trugen beide Verletzungen davon. Gegen 20.20 Uhr wurde eine elf Jahre alte Schülerin aus Düren beim Überqueren der Schoellerstraße in Höhe der Einfahrt zum Kreisverkehr von einem 20-jährigen Pkw-Fahrer aus Langerwehe angefahren. Der junge Mann war mit dem Wagen aus der Kreuzstraße gefahren gekommen und hatte die Fahrradfahrerin auf dem Fußgängerüberweg nach eigenen Angaben zu spät gesehen. Trotz einer Notbremsung mit dem Fahrzeug konnte er die Kollision mit dem Mädchen nicht mehr verhindern. Die Elfjährige musste mit Prellungen an Beinen und Knien in ein Krankenhaus gebracht werden. Um 21.50 Uhr wollte eine 53 Jahre alte Autofahrerin aus Düren eine Grundstücksausfahrt verlassen, um auf die Schoellerstraße nach rechts in Richtung Roonstraße einzubiegen. Dazu musste sie mit ihrem Fahrzeug einen etwas mehr als drei Meter breiten Gehweg überfahren. Beim Ausfahren stieß sie mit einem für sie von rechts kommenden unbeleuchteten Fahrrad eines 36-jährigen Mannes zusammen. Der Radler stürzte zu Boden und geriet mit einer Hand unter den rechten, vorderen Reifen des Autos. Dadurch erlitt er Schürfwunden und Prellungen. Eine direkte ärztliche Behandlung war jedoch nicht erforderlich. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: