Polizei Düren

POL-DN: 06080104 Sittenwidrig aufgetreten

Düren (ots) - Am Montagmittag hat sich am Seeufer in Echtz ein noch nicht bekannter Mann in schamverletzender Weise gegenüber Kindern gezeigt. Die Polizei bittet um Hinweise. Gegen 12.30 Uhr hielten sich zwei geschädigte 12 Jahre alte Mädchen aus Düren am sogenannten "Ententor" in der Grube-Alfred-Straße auf. Der Unbekannte sprach die Schülerinnen scheinbar arglos an und fragte, ob man denn in dem See auch schwimmen könne. Dann habe er sich komplett entkleidet und sich den Kindern mit einem aufgesetzten Kondom entblößt und sichtlich erregt präsentiert. Anschließend ging der Mann ins Wasser. Die Mädchen verhielten sich nach diesem Vorfall vollkommen richtig. Sie verließen den Ort und vertrauten sich umgehend Erwachsenen an. Durch die hinzu gezogene Polizei wurde eine Fahndung nach dem Täter durchgeführt, der jedoch nicht mehr angetroffen werden konnte. Wie die Geschädigten mitteilten, war ihnen der Mann in den vergangenen Wochen bereits zwei weitere Male aufgefallen. Am 21. Juli 2006 sei er ihnen mit einem Fahrrad auf einem vom Ortsrand Echtz in Richtung Autobahn führenden Feldweg in der Verlängerung des Haarwegs gefolgt und habe sich entfernt, als ein Erwachsener hinzu kam. Am 28. Juli 2006 habe sich der gleiche Täter dann in derselben Feldgemarkung nackt hinter Strohballen versteckt, als die Kinder vorbei kamen. Das Alter des Täters wird auf 25 Jahre geschätzt. Er ist etwa 175 cm groß, hat dunkles, kurz-gelocktes Haar und trug zuletzt einen "flaumartigen Kinnbart". Bekleidet war er mit einer Sonnenbrille sowie einer knielangen Hose, mit einer Aufschrift auf dem linken Hosenbein. Sachdienliche Hinweise zur Identität oder zum Aufenthalt der Person werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: