Polizei Düren

POL-DN: 06072705 Schamloses Verhalten hat Folgen

    Düren (ots) - Weil er sich mitten in der belebten Innenstadt unsittlich verhielt, musste die Polizei am Mittwochnachmittag einen Platzverweis gegen einen 25 Jahre alten Mann aus Düren aussprechen.

    Gegen 17.20 Uhr meldete eine auf den Bus wartende 61-jährige Zeugin vom Kaiserplatz, dass ein junger Mann an einer Haltestelle auf der Bank säße und sich seit längerem ungeniert mit seinem Geschlechtsteil beschäftige. Auch die daraufhin eingesetzten Beamten mussten bei der Annäherung beobachten, dass der 25-Jährige für jedermann sichtbar sexuelle Handlungen an sich vornahm. Der Beschuldigte, der auch keine Rücksicht auf in der Nähe anwesende Kinder genommen hatte, zeigte sich bei seiner Befragung völlig ohne Scham.

    Es habe ihn gejuckt und da habe er sich gekratzt, war seine Antwort, die jetzt als polizeiliche Vernehmung Bestandteil des gegen ihn gerichteten Strafverfahrens ist. Um die Ermittlungen gerichtsfest abschließen zu können, werden weitere Zeugen gesucht, die zu dem öffentlich-anstößigen Verhalten des Beschuldigten Angaben machen können.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: