Polizei Düren

POL-DN: 06072505 Einbrüche

    Kreuzau/Nörvenich (ots) - Nach zwei Delikten in den Ortschaften Thum und Rommelsheim hat die Polizei die Ermittlungen zur Feststellung von noch unbekannten Einbrechern aufgenommen.

    Am Montagabend stellte eine Beauftragte der zur Tatzeit abwesenden Wohnungsinhaber in der Steinstraße fest, dass sich Unbekannte durch ein Badezimmerfenster in das durch sie zu betreuende Haus Zugang verschafft hatten. Offenbar waren der oder die Täter in der Zeit seit Sonntagabend unter Verwendung einer aufgefundenen Holzleiter an das auf Kipp stehende Fenster gelangt und hatten es öffnen können. In den Wohnräumen hatten der oder die Täter erkennbar nach Diebesgut gesucht. Ob etwas mitgenommen wurde, wird derzeit noch überprüft.

    In Rommelsheim hat ein Unbekannter am späten Montagabend versucht, in ein Haus an der Kantstraße einzudringen, obwohl die Geschädigten zu Hause waren. Gegen 23.40 Uhr war ein Bewohner des nahe der L 327 stehenden Hauses auf Einbruchgeräusche aufmerksam geworden. Bei einer Nachschau wurde festgestellt, dass versucht worden war, nach Hochschieben einer Jalousie eine Terrassentür aufzuhebeln. Eine Personenbeschreibung des oder der flüchtigen Täter liegt nicht vor.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 22/950-460 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: