Polizei Düren

POL-DN: 06072407 Streit an der Telefonzelle

    Jülich (ots) - Am Freitagabend kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 16-jährigen Titzer und einem 32 Jahre alten Mann aus Jülich. Da sie widersprüchliche Aussagen zum Ablauf der Streitigkeiten machen, muss die Polizei die Wahrheit im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens heraus finden.

    Der 16-Jährige hielt sich nach eigenen Angaben gegen 22.45 Uhr mit seinem 14 Jahre alten Begleiter in einer Telefonzelle am Walramplatz auf. Während seines Telefonats habe sein Kontrahent plötzlich die Zellentür aufgerissen und ihn mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

    Der so Beschuldigte teilte den Beamten mit, dass er mitbekommen habe, dass jemand in der Telefonzelle randaliert habe. Dabei sei laut geschrien und von innen gegen die Scheiben geschlagen worden. Als Reaktion darauf habe er den beiden Personen sagen wollen, dass dies eine öffentliche Telefonzelle sei und diese auch so zu behandeln ist. Da der Jugendliche dabei versucht habe, nach ihm zu schlagen, habe er eine Ausweichbewegung gemacht und den Jungen mit der Hand im Gesicht getroffen. Seine Angaben wurden durch einen Taxifahrer, der die Situation ebenfalls mitbekommen hatte, bestätigt.

    Der junge Mann aus Titz, der über Schmerzen klagte und dessen Nase geschwollen war, lehnte das Hinzuziehen eines RTW ab.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: