Polizei Düren

POL-DN: 06071101 Einbrecher mit grauem Sweat-Shirt bekleidet

    Jülich (ots) - Die Polizei wurde am Montagmorgen zu drei Einbruchstatorten gerufen. In einem Fall wurde der Täter von Zeugen gesehen, bevor er sich unerkannt entfernen konnte.

    Ein 49 Jahre alter Angehöriger des Tennisvereins in der Ortschaft Barmen, der gegen 05.40 Uhr die Tennisanlage an der Seestraße routinemäßig betreten wollte, traute zunächst seinen Augen nicht. Beim Blick durch die Glastür in das Clubheim, sah er hinter der Theke einen unbekannten Mann stehen. Als dieser den Zeugen wahrnahm, zog er sein graues Sweat-Shirt über den Kopf und richtete einen unbekannten Gegenstand in Richtung des 49-Jährigen, der sich daraufhin in Sicherheit brachte und die Polizei telefonisch alarmierte. Währenddessen gelang dem Täter die Flucht vom Vereinsgelände in Richtung Wald. Auf der Seestraße wurde er von einem weiteren Zeugen beobachtet, der den Polizeibeamten mitteilen konnte, dass der Flüchtende die Seestraße in Richtung Badesee überquert hatte.

    Wenig später wurde die Polizei auch zum Container der DLRG am Barmener See gerufen. Hier war ein Fenster eingeschlagen und vermutlich ein Fernglas entwendet worden.

    Auch auf dem Gelände des Brückenkopfparks in Jülich war es in dieser Nacht zu einem Einbruch gekommen. Am Parkcafé war ebenfalls eine Glasscheibe zerstört worden. Zu dem Diebstahl von Gegenständen war es offenbar aber nicht gekommen.

    Der in Barmen überraschte Täter wird als etwa 25 Jahre alt und etwa 175 bis 180 cm groß beschrieben. Er hat mittelblondes Haar und eine schlanke Figur. Es soll sich augenscheinlich um einen Deutschen handeln.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: