Polizei Düren

POL-DN: 06061311 Gegen parkende Pkw geraten

    Jülich (ots) - Eine verletzte Person, vier beschädigte Fahrzeuge und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmittag auf der Neußer Straße ereignete.

    Ein 67 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Titz befuhr gegen 13.20 Uhr die Neußer Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Fahrtrichtung stadtauswärts. Aus noch nicht geklärter Ursache kam sein Wagen in Höhe der Hausnummer 40 nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß zunächst gegen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw. Danach fuhr er frontal auf das Heck eines weiteren geparkten Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Fahrzeug anschließend gegen einen vierten dort stehenden Pkw aufgeschoben, wobei an drei Kraftfahrzeugen so starke Unfallschäden entstanden, dass sie abgeschleppt werden mussten.

    Der Titzer wurde nach der Kollision nicht ansprechbar in seinem Pkw sitzend angetroffen. Durch den Notarzt erfolgte eine medizinische Erstversorgung an der Unfallstelle. Danach wurde der Verunfallte mit einem RTW zur stationären Behandlung in das Krankenhaus Jülich eingeliefert.

    Die Neußer Straße musste für die Unfallaufnahme und für die Bergung der unfallbeteiligten Autos bis gegen 14.30 Uhr teilweise gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: