Polizei Düren

POL-DN: 06060101 Polizei nimmt Trickdieb fest

Düren (ots) - Nachdem ein zunächst unbekannter Täter am Mittwochmorgen in der Innenstadt einem Rentner einen Teil der Ersparnisse aus der Geldbörse gestohlen hatte, konnte die Polizei in Zusammenarbeit mit aufmerksamen Zeugen den Flüchtenden wenig später festnehmen. Gegen 09.20 Uhr war der 76 Jahre alte Geschädigte aus Vettweiß von dem Beschuldigten auf dem Parkplatz an der Schützenstraße angesprochen worden. Der Täter trat mit dem "altbekannten Geldwechseltrick" auf. Er hielt dem Senior ein Münzstück entgegen und bat darum, dieses zu wechseln. Durch beharrliches Ansprechen gelang es dem Unbekannten dann, den 76-Jährigen zum Hervorholen seiner Geldbörse zu bewegen. Während der hilfsbereite Vettweißer im Kleingeldfach nachschaute, wurde der Täter immer aufdringlicher und warf sogar seine Geldmünze in das Portmonee des von ihm ausgewählten Opfers, um selbst darin herum zu fingern. Dann stellte der Mann noch einige ablenkende Fragen und zupfte mit Erfolg alle Banknoten, immerhin mehrere hundert Euro, aus der Brieftasche, mit denen er davon rannte. Was der Täter nicht wusste: Eine Zeugin hatte den Vorgang beobachtet und schaltete sich sofort ein, als der Bestohlene mit lauten Rufen auf den Diebstahl und den mit seinem Geld Davonlaufenden aufmerksam machte. Die 46-jährige Frau aus Merzenich verfolgte den Täter bis in die Wirtelstraße und machte weitere Zeugen auf den Dieb aufmerksam. Die konnten den Beschuldigten zwar auch nicht festhalten, verfolgten ihn aber weiter und sahen, dass dieser in der Dechant-Vaßen-Straße zu einem offenbar dort auf ihn wartenden Fahrer in einen Pkw stieg und davon fuhr. Da der Polizei sofort das Kennzeichen und die Beschreibung des Wagens mitgeteilt wurde, nahm die sofort ausgelöste Fahndung einen guten Verlauf. Eine in der Nähe befindliche Streifenwagenbesatzung traf den gesuchten Pkw auf der Nideggener Straße an. Als dieser in Höhe einer Großbäckerei anhielt, sprang der Beifahrer aus dem Auto und flüchtete in eine Produktionshalle. Dort konnte er durch ihm nacheilende Polizisten gestellt und festgenommen werden. Bei der Festnahme wurde der von ihm gestohlene Geldbetrag aufgefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte und der Fahrer des Fluchtfahrzeugs wurden anschließend zur Polizeiwache verbracht. Bei ihnen handelt es sich um zwei 26 und 27 Jahre alte rumänische Staatsbürger. An der weiteren beweissicheren Verfolgung der Straftat hatten dann auch die Aussagen der Zeugen erheblichen Anteil. Während der 26-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden musste, wird der 27-Jährige heute dem Haftrichter beim Amtsgericht in Düren vorgeführt. Der bestohlene Senior erhielt sein Geld zurück. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: