Polizei Düren

POL-DN: 06052304 Trickdiebstahl

    Linnich (ots) - Unter falschem Vorwand verschaffte sich eine noch nicht bekannte Frau Zugang zu einem Einfamilienhaus. Hier erbeutete sie aus der Handtasche der Hausbewohnerin Bargeld, Ausweise und Kreditkarten.

    Die 59 Jahre alte Geschädigte aus der Welzer Straße meldete sich am Montagmorgen gegen 09.15 Uhr bei der Polizei. Nach ihrer Schilderung hatte kurze Zeit vorher eine etwa 30 Jahre alte Frau an ihrer Haustür geklingelt und sie darum gebeten, telefonieren zu dürfen, da ihre Kinder alleine zu Hause seien. Nachdem die Unbekannte nach zwei scheinbar vergeblichen Gesprächsversuchen das Haus in Richtung Gerhard-Hauptmann-Straße wieder verlassen hatte, stellte die hilfsbereite Linnicherin fest, dass aus ihrer Handtasche, die in der Nähe des Telefons gestanden hatte, das Portmonee entwendet worden war.

    Die Tatverdächtige ist etwa 30 Jahre alt und vermutlich Deutsche. Sie ist etwa 175 cm groß, hat eine normale Figur und blondes, schulterlanges Haar. Zu ihrer Bekleidung gehörte vermutlich ein grauer, langer Mantel.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: