Polizei Düren

POL-DN: 06051204 Jugendliche Mädchen mussten ins Krankenhaus

    Düren (ots) - Zwei schwer verletzte Jugendliche und geschätzte 5.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag auf der Girbelsrather Straße ereignet hat.

    Gegen 18.25 Uhr befuhr ein mit zwei 16-jährigen Mädchen aus Niederzier besetzter Motorroller das als Einbahnstraße ausgeschilderte Teilstück der Girbelsrather Straße verbotswidrig entgegen der zulässigen Fahrtrichtung. Als zur gleichen Zeit eine 68-jährige Dürenerin mit ihrem Pkw von einer Hauszufahrt auf die Girbelsrather Straße in Richtung Gneisenaustraße auffahren wollte, übersah sie das unerwartet von links kommende und in Richtung Friedrich-Ebert-Platz fahrende Zweirad. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzten die Rollerfahrerin und ihre Sozia zu Boden. Beiden erlitten schwere Verletzungen. Nach einer ersten medizinischen Versorgung an der Unfallstelle wurden die 16-Jährigen durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert.

    Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Girbelsrather Straße teilweise gesperrt und der Verkehr durch die Polizei abgeleitet werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: