Polizei Düren

POL-DN: 06042601 Mindestgröße für Polizisten eingeführt - neue Einstellungsbedingungen

    Kreis Düren (ots) - Interessenten für den Beruf eines Polizeibeamten oder einer Polizeibeamtin in Nordrhein-Westfalen sollten sich bereits jetzt über die neuen Einstellungsbedingungen informieren. Die Dürener Polizei bietet Termine zur Erlangung des Sportabzeichens an.

    Das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 09.03.2006 für den nächstmöglichen Einstellungstermin September 2007 zusätzliche Einstellungsvoraussetzungen zu den bereits bestehenden Anforderungen festgelegt. Abitur oder volle Fachhochschulreife zählen nach wie vor zur Grundvoraussetzung für die Bewerbung zum gehobenen Polizeivollzugsdienst. Es wurde eine körperliche Mindestgröße für alle Bewerberinnen und Bewerber eingeführt. Frauen müssen mindestens 163 cm und Männer 168 cm groß sein, wenn sie das dreijährige Studium zur Polizeikommissarin bzw. zum Polizeikommissar anstreben. Neben den hohen Anforderungen an die Deutschkenntnisse werden jetzt auch Kenntnisse in der EU-Amtssprache Englisch gefordert. Es ist das Level B 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen oder sechs Jahre Englischunterricht ab Sekundarstufe 1 nachzuweisen.

    Der Polizeiberuf fordert nicht nur kognitive Leistungen, sondern stellt auch hohe Anforderungen an die psychische und physische Belastbarkeit jedes einzelnen Beamten. Aus diesem Grund wird von den Interessenten der Nachweis über das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens, der zum Bewerbungszeitpunkt nicht älter als sechs Monate sein darf und die Bescheinigung des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Bronze, die nicht älter als ein Jahr sein darf, verlangt.

    Die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens (DSA) wird von vielen Sportvereinen angeboten. Sollten Bewerber dieses kurzfristig erlangen wollen, so bietet der Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde Düren die Abnahme des DSA am 03.05.2006 und am 10.05.2006 jeweils ab 14.00 Uhr auf der Außensportanlage der Kaufmännischen Schulen an der Euskirchener Straße in Düren an. Auf der Sportanlage der ehemaligen Polizeischule in Linnich werden die Einstellungsberater der Kreispolizeibehörden Düren und Heinsberg am 23.05.2006 ebenfalls ab 14.00 Uhr das DSA abnehmen. Den Sportlern entsteht eine Bearbeitungsgebühr für den Deutschen Sportbund in Höhe von 3 Euro.

    Eine Voranmeldung der Teilnehmer unter Angabe des vollständigen Namens, Geburtsdatums und der Postanschrift ist aus organisatorischen Gründen zwingend erforderlich. Die Angaben nimmt der Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde Düren, Frank Schulz, unter der Telefonnummer 02421/949-333 oder per E-Mail: frank.schulz@dueren.polizei.nrw.de gerne entgegen. Außerdem steht er auch nach Terminabsprache für ein ausführliches Berufsberatungsgespräch zur Verfügung.

    Das Rettungsschwimmabzeichen kann über die DLRG Ortsgruppe Düren (Tel. 02421-961555) erlangt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: