Polizei Düren

POL-DN: 06042005 Liebhaber nicht erwünscht

    Niederzier (ots) - Ein 24-jähriger Dürener musste am späten Mittwochabend fluchtartig seinen Rückzug antreten, als er seine Angebetete in einem Haus in der Ortschaft Huchem-Stammeln aufsuchen wollte. Der Vater der Frau und weitere Familienangehörige hatten offenbar etwas dagegen.

    Um 21.40 Uhr meldete der Geschädigte sich bei der Polizei und teilte mit, dass er beraubt worden sei. Die zur Klärung des Sachverhaltes eingesetzten Polizeibeamten stellten dann fest, dass der junge Mann in Begleitung eines Zeugen auf dem Weg zu seiner Traumfrau gewesen war. Bereits auf der Straße vor dem Wohnhaus wurde er von mehreren Personen angesprochen und aufgefordert, die Finger von dem Mädchen zu lassen. Während der auf Freiersfüßen stehende Mann mit den Leuten darüber diskutieren wollte, wurde die Personengruppe um ihn herum immer größer und bedrohlicher. Schließlich wurde er mit Fäusten angegriffen und geschlagen. Daraufhin flüchtete er unter Zurücklassung seiner mitgeführten Gegenstände, die er in eine Plastiktüte gepackt hatte, über eine Mauer und durch mehrere Gärten, bevor es ihm dann gelang, die Polizei zu seiner Verstärkung zu rufen.

    Wegen der erlittenen Körperverletzung wurde gegen die noch zu ermittelnden Tatverdächtigen eine Strafanzeige erstattet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: