Polizei Düren

POL-DN: 06040303 Elektroschocker sichergestellt

    Düren (ots) - Bei einem 64 Jahre alten Dürener fanden Polizeibeamte am Freitagabend einen grundsätzlich nach dem Waffengesetz verbotenen Gegenstand. Durch einen 12-Jährigen war die Polizei auf die Spur des Mannes gekommen.

    Der Tatverdächtige hatte sich gegen 20.50 Uhr auf dem Kaiserplatz aufgehalten und dabei den Elektroschocker in der Hand gehalten. Ein Junge hatte das mitbekommen und den Erwachsenen gefragt, ob er denn dafür einen Waffenschein habe. Daraufhin hatte dieser dem Kind den Funken sprühenden Gegenstand vor den Oberkörper gehalten, um ihm, wie sich später herausstellte, ein wenig Angst einzuflößen.

    Der 64-Jährige, der anschließend eine Gaststätte betreten hatte, konnte von den alarmierten Beamten im Keller des Hauses im Bereich der Toilettenanlage angetroffen werden. Obwohl er zunächst die Existenz des beschriebenen Gegenstandes bestritt, wurde das Elektroimpulsgerät in seiner Kleidung aufgefunden.

    Der deutlich unter Alkoholeinfluss stehende Beschuldigte wurde zur sicheren Identifizierung seiner Person und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam genommen.

    Die Überprüfung des Sachverhaltes wurde durch die Vorlage einer Strafanzeige eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: