Polizei Düren

POL-DN: 06040301 Schüler von Mitschülern traktiert

    Kreuzau (ots) - Am vergangenen Donnerstag kam es zu einem Übergriff auf einen 16-Jährigen aus Kreuzau. Insgesamt zehn Mitschüler des Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahren sollen daran beteiligt gewesen sein, wie er am Boden sitzend körperlich bedrängt und die Szene mit einer Kamera aufgenommen wurde.

    Am Freitagmittag wurde die Polizei von der Leitung einer Schule am Schulzentrum Kreuzau von einem Vorfall der Gewalt unter Schülern informiert. Nach den Mitteilungen war das Opfer nach eigenen Angaben am Donnerstagmittag in der fünften Unterrichtsstunde zunächst von einem 16-jährigen Mitschüler erfasst worden. Er hatte seinen Klassenkameraden an seinem Kapuzenshirt ergriffen, ihm anschließend die Kapuze über den Kopf gezogen und danach zu Boden gedrückt. Danach soll er ihn geschubst und geschlagen haben. Ein beteiligter 18-Jähriger hatte dabei auch eine Gehhilfe benutzt. Ein weiterer 16-Jähriger zeichnete währenddessen die Szene mit einer Videokamera auf. Der Film wurde später auch auf einer Internetseite eingestellt, wo er mittlerweile auf Veranlassung der Schulleitung bereits wieder gelöscht wurde.

    Der zuständige Bezirksdienstbeamte der Polizeiwache Kreuzau nahm daraufhin unmittelbar die ersten Ermittlungen auf und veranlasste auch die Aufnahme einer Strafanzeige. Die Videokamera und der aufgezeichnete Film konnten sichergestellt werden. Nach den ersten Befragungen besteht der Verdacht, dass den Beschuldigten möglicherweise die Tragweite ihres Handelns, welches straf- und schulrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen wird, offenbar nicht genau bewusst war.

    Der Opferschutzbeauftragte des Kommissariats Vorbeugung, der am Samstag über den Sachverhalt informiert worden war, wurde bereits am heutigen Morgen in der Schule tätig. Er wird auch in den nächsten Tagen die Betreuung des Geschädigten und die Unterstützung der schulischen Maßnahmen vornehmen.

    Die betroffene Schule, die im Projekt "Cool im Konflikt" beteiligt ist, hatte ihrerseits heute zu Schulbeginn die ersten vorgesehenen Streit-Schlichtungs-Maßnahmen in der Schulklasse eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: