Polizei Düren

POL-DN: Wochenendepressebericht vom 17.03- 19.03.2006

    Düren (ots) - 1. Fahndungen

    060317 -01-          Tageswohnungseinbruch in Aldenhoven-Siersdorf

    Am Freitag,den 17.03.2006,drangen in der Zeit zwischen 16.45 Uhr und 20.45 Uhr bislang unbekannte Täter durch die Terrassentür eines Wohnhauses in der Ortslage Siersdorf ein.

    Nachdem im Haus sämtliche Schränke und Schubladen durchsucht wurden, flüchteten die Täter zunächst unerkannt mit dem entwendeten Schmuck und Bargeld.Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

    Hinweise über verdächtige Personen , Fahrzeuge oder ungewöhnliche Beobachtungen, die möglicherweise aufmerksame Zeugen in der Ortslage Siersdorf und insbesondere am Ortsrand in Richtung Aldenhoven-Schleiden zur tatrelevanten Zeit gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Jülich unter der Tel.:02461-627732 in Verbindung zu setzen.

    060318 - 02 -    Versuchter Gaststättenaufbruch in Nord-Düren

    Am frühen Samstagmorgen wollten unbekannte Täter in eine Gaststätte im Dürener Norden eindringen. Dazu versuchten sie, die Doppelverglasung einer Scheibe  einzuschlagen. Da zwar die   Aussenscheibe zersplitterte, allerdings die innere Fensterscheibe dem Einbruchsversuch stand hielt, versuchten die Täter anschließend über den Hinterhof  in das Lokal einzudringen. Dabei wurden sie dann jedoch von der Putzfrau, die gerade das Lokal betrat, überrascht und flüchteten unverrichteter Dinge über eine angrenzende Mauer. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

    Hinweise über verdächtige Personen oder Beobachtungen werden erbeten an die Polizei Düren unter der Tel.: 02421-949-245.

    060318    - 03-    PKW - Diebstahl nach Einbruch in Einfamilienhaus

    Elektronikartikel waren Beute von bislang unbekannten Tätern bei einem Einbruch in Linnich.Während der Abwesenheit der Bewohner des Einfamilienhauses wurde ebenfalls der PKW des Geschädigten entwendet.

    Um in das Objekt zu gelangen, hebelten die Täter die rückwärtige Türe zum Arbeitszimmer auf. Nachdem sämtliche Räumlichkeiten durchsucht wurden, entwendeten die ungebetenen Besucher eine   Musikanlage, einen Video-Beamer sowie eine Kamera.

    Mittels des aufgefundenen Garagenschlüssels und des ebenfalls den Tätern in die Hände gefallenen Wagenschlüssels, bemächtigten sie sich dann noch des in der Garage abgestellten rot-braunen  VW Phaeton.

    Hinweise auf den oder die Täter bzw. Angaben zu verdächtige Beobachtungen werden erbeten an die Polizeileitstelle unter der Tel-Nr.: 02421-949-245.

    060317/18  -04-      PKW- Diebstähle in Vettweiß und Düren

    Während in der Nacht zu Samstag die Ortslage Vettweiß Schauplatz für mehrere Fahrzeugentwendungen war, wurden am frühen Sonntagmorgen mehrere beschädigte bzw. entwendete PKW  am Stadtrand Düren im Bereich des "Miesheimer Weges"  aufgefunden.

    In allen Fällen wurden die PKW nur kurze Zeit bewegt und anschließend von dem oder den  Tätern  zum Teil erheblich beschädigt zurückgelassen.

    Hinweise auf verdächtige Personen oder durch aufmerksame Zeugen gemachte ungewöhnliche Beobachtungen, werden erbeten an die Polizei Leitstelle in Düren unter der Tel.-Nr.: 02421-949-245.

    2. Meldungen

    060318 -05- Verkehrsunfall mit Sachschaden / Mitverursacher gesucht

    Nach einem Verkehrsunfall sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu einem möglichen  Verursacher einer Fahrbahnverunreinigung machen können, die möglicherweise  mit zum Unfall beigetragen hat.

    Am Samstag , den 18.03.2006, um 16:50 Uhr, befuhr ein 35jähriger Mann aus Herzogenrath mit einem Motorrad die B 56 aus Richtung Aldenhoven kommend in Fahrtrichtung Dürboslar. Beim Einfahren in den dortigen Kreisverkehr, Höhe Zufahrt zur A 44 -Auffahrt Düsseldorf- verlor der Kradfahrer nach eigenen Angaben auf der verschmutzten Fahrbahn die Kontrolle über sein Krad und kam zu Fall. Durch den Sturz entstand am Krad ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Der Kradfahrer blieb unverletzt.

    Während der Unfallaufnahme wurde von den unfallaufnehmenden Beamten auf der Fahrbahndecke eine bereits eingetrocknete Ölspur und ein geringer Teil von Kunstdüngergranulat festgestellt.

    Hinweise auf den Verursacher dieser Fahrbahnverschmutzung liegen bislang nicht vor.  Angaben hierzu werden erbeten an die   Polizeiinspektion Jülich unter der Tel.: 02461-627732.

    060318  - 06- Alkoholbeeinträchtigung führte zu Führerscheinverlust

    Bei Kontrollen von Fahrzeugführern in der Nacht zum Samstag, mußte die Polizei im Stadtgebiet Düren bei zwei Verkehrsteilnehmern so hohe Alkoholkonzentrationen in der Atemluft feststellen, dass Blutproben jeweils angeordnet wurden und in beiden Fällen die Führerscheine sichergestellt werden mußten.

    Gegen 00.55 Uhr, geriet ein 23-jähriger Pkw- Fahrer in eine Geschwindigkeitskontrolle in der Dürener Schoellerstraße. Wegen der festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitung wurde er daraufhin von den Polizeibeamten angehalten. Im Verlauf der Kontrolle stellten die Beamten zusätzlich Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers fest. Ein Alco- Test ergab 0,52 mg/L .

    Auf einen 35-jährigen Fahrer eines PKW wurde Polizei in Düren aufmerksam, als er die Stürtzstraße gegen 01.40 Uhr in Schlangenlinein befuhr.Ein beim ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,87 mg / L.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: