Polizei Düren

POL-DN: 06031602 Renitente Ladendiebe festgenommen

Niederzier (ots) - Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen drei junge Männer eingeleitet, die sich am Mittwoch in einem Oberzierer Supermarkt ohne zu bezahlen mit Waren eingedeckt hatten. Die auf frischer Tat betroffenen Diebe wurden von Angestellten und Kunden des Geschäfts verfolgt. Gegen 18.40 Uhr wurden zwei in Niederzier wohnhafte Kunden beim Einkaufen auf die drei Beschuldigten aufmerksam, als diese Waren aus den Regalen nahmen und in diebischer Absicht in mitgeführten Rucksäcken verstauten. Sie meldeten ihre Beobachtung an einen Angestellten, der dann sah, dass die Männer eine größere Menge löslichen Kaffees einsteckten. Die Tatverdächtigen wurden anschließend am Kassenbereich auf den Diebstahl angesprochen, ergriffen aber sofort die Flucht. Als der Filialleiter einen der Täter festhalten wollte, schlug dieser so lange auf den Angestellten ein, bis dass er ebenfalls aus dem Markt flüchten konnte. Die drei bis dahin unbekannten Täter fuhren mit ihrer Beute auf Fahrrädern davon, wurden aber wenig später von zwei Zeugen in der Nähe der Seniorenwohnanlage "Sophienstift" angetroffen. Der Versuch, die Flüchtenden anzuhalten, scheiterte jedoch erneut. Dabei verursachte einer der Diebe leichten Sachschaden am Pkw eines Zeugen. Kurz darauf wurde die Flucht des Trios durch die inzwischen hinzu gerufene Polizei endgültig gestoppt. Die Männer wurden auf der Auestraße festgenommen und zur Polizeidienststelle verbracht. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Männer auf ihrer Flucht des mitgeführten Diebesgutes entledigten, denn die Waren konnten bislang noch nicht aufgefunden werden. Den unter Drogeneinfluss stehenden Beschuldigten, einem 25-Jährigen aus Niederzier sowie zwei 19 und 20 Jahre alten Männern aus Langerwehe, wurden im Rahmen des gegen sie eingeleiteten Strafverfahrens Blutproben entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: