Polizei Düren

POL-DN: 06030304 Kraftfahrzeuge aufgebrochen

    Jülich (ots) - Zu einer Serie von Pkw-Aufbrüchen ist es in der Nacht zum Donnerstag gekommen. Bisher haben sich 17 Geschädigte bei der Polizei gemeldet und Strafanzeigen erstattet.

    Der oder die noch unbekannten Täter hatten zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen an verschiedenen Orten im Kreis Düren eine Mehrzahl von am Straßenrand geparkten Autos gewaltsam geöffnet. Der Schwerpunkt der Diebstähle war für die Ortschaften Koslar, Barmen, Rurdorf und Ederen zu registrieren. Hier kam es zu insgesamt zwölf Delikten. Daneben wurden in Aldenhoven zwei und in Niederzier, Rölsdorf und Birgel jeweils eine gleichgelagerte Straftat verübt.

    Aus den aufgebrochenen Wagen wurden überwiegend teure Navigations- und Radiogeräte, aber auch Fahrzeugzubehörteile, Mobiltelefone und Bekleidungsstücke gestohlen. Der Wert der Beute und der an den Fahrzeugen angerichtete Schaden ist mit mindestens 15.000 Euro zu beziffern.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: