Polizei Düren

POL-DN: 06021606 Ohne Fahrerlaubnis

    Düren (ots) - In zwei Fällen musste die Polizei am Mittwoch Strafverfahren gegen Dürener einleiten, die jeweils Kraftfahrzeuge führten, ohne im Besitz der dazu erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein.

    Kurz nach 15.00 Uhr wurde der Fahrer eines mit ausländischen Kennzeichen versehenen Pkw auf der Rurstraße angehalten und überprüft. Am Steuer saß ein in der Innenstadt wohnhafter 18-Jähriger, der noch niemals im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Im Verlauf der Kontrolle erschien auch der Vater des jungen Mannes am Anhalteort. Dieser erklärte, dass er den Wagen vor wenigen Wochen gekauft, jedoch noch nicht in Düren zugelassen habe. Derzeit wird geprüft, ob dadurch noch weitere Verstöße begangen wurden.

    Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde dann gegen 23.20 Uhr auch der Fahrer eines als Lkw zugelassenen Kastenwagens auf der Mariaweiler Straße "erwischt". Den ihn kontrollierenden Polizisten teilte der 40-Jährige spontan mit, dass ihm bereits im Jahr 2003 die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Eine Überprüfung bestätigte die Angaben des Mannes, dem anschließend die Weiterfahrt untersagt werden musste.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: