Polizei Düren

POL-DN: 06021604 Mofafahrer nach Unfall geflüchtet

    Düren (ots) - Am Mittwochabend ereignete sich im nördlichen Stadtgebiet ein Zusammenstoß zwischen einem Mofa-Roller und einem Pkw. Nach der Kollision lief der bislang noch nicht bekannte Zweiradfahrer humpelnd davon.

    Kurz nach 20.30 Uhr wurde die Polizei von einem 44 Jahre alten Dürener in die Karlstraße gerufen. Der Mann teilte den eingesetzten Beamten eine ungewöhnliche Unfallschilderung mit. Demnach hatte er zunächst die Absicht, mit seinem Pkw von der Ottensgasse kommend in die Karlstraße einzufahren. Beim Hineintasten in den Einmündungsbereich habe ein auf der Karlstraße in Richtung Neue Jülicher Straße viel zu schnell fahrender Mofafahrer seinen Wagen erkannt und sehr stark abgebremst. Dabei kam der Rollerfahrer zu Fall und rutschte knappe 14 Meter über das nasse Pflaster, bis er gegen die Beifahrerseite des stehenden Pkw stieß. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand dadurch leichter Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 400 Euro. Nach dem Unfall rannte der Fahrer des Zweirades humpelnd in Richtung Neue Jülicher Straße davon, ohne Angaben über seine Person zu hinterlassen. Die Gründe für sein Davoneilen fanden die Polizisten dann schnell heraus. Bei dem vom Flüchtigen benutzten und jetzt sichergestellten Kraftrad handelte es sich um ein bereits am Mittag in Düren als gestohlen gemeldetes Gefährt.

    Die Polizei ermittelt nun im Rahmen der eingeleiteten Strafverfahren nach dem Unbekannten, der als etwa 16 Jahre alter Deutscher mit schlanker Figur beschrieben wurde.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: