Polizei Düren

POL-DN: 06021504 Arbeitsgeräte mit Pritschenwagen abtransportiert

    Jülich (ots) - In der Nacht zum Mittwoch verübten bisher noch nicht bekannte Täter einen Einbruch in das Gebäude der Straßenmeisterei. Sie erbeuteten neben einem Klein-Lkw und einem Anhänger eine große Anzahl von Arbeitsgeräten.

    Am Mittwochmorgen wurde die Polizei zu dem Gebäude in die Aachener Landstraße gerufen. Gegen 06.00 Uhr hatten die Bediensteten des Landesbetriebes dort einen Einbruch festgestellt. Vermutlich mehrere Täter waren zunächst gewaltsam in die Werkstatt eingedrungen. Nach dem Aufhebeln von mehreren Türen gelangten sie auch in den Bürotrakt, wo sie einen Tresor vorfanden. Nach seinem Transport in die Werkstatt hebelten sie den Geldschrank auf und fanden darin Briefmarken und einen kleinen Geldbetrag. Aus der Werkstatt trugen sie eine große Anzahl von Werkzeugen zusammen, zu denen Motorsensen, Freischneider und Rüttelplatten gehören. Diese Gegenstände luden sie auf einen auf dem Gelände vorgefundenen Pritschenwagen mit Anhänger auf und entfernten sich anschließen mit ihrer Beute vom Tatort. Der Wert des Diebesgutes wird mit etwa 50.000 Euro beziffert.

    Während das Kraftfahrzeug in der Nähe des Tatortes zwischenzeitlich leer wieder aufgefunden werden konnte, befindet sich der Anhänger noch im Besitz der Diebe.

    Es handelt sich um einen Anhänger mit der Bezeichnung Auwärter GL 75. An ihm ist das Kennzeichen DN - 2092 angebracht.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: