Polizei Düren

POL-DN: 06012301 Neuer Sieger beim Hallenfußballturnier der Polizei

POL-DN: 06012301	Neuer Sieger beim Hallenfußballturnier der Polizei
Das Siegerteam aus Leversbach und die Mannschaft der Dienstgruppe C nach dem Finale
Düren (ots) - Am Sonntagabend konnte Polizeidirektor Werner Eismar den Siegerpokal an die Freizeitmannschaft aus Leversbach überreichen. Sie hatte das Endspiel mit 1:0 gegen die Mannschaft des Ausrichters gewonnen. Am diesjährigen Hallenfußballturnier der Polizei, das am Sonntag zum 18. Mal von der Dienstgruppe C der Polizeihauptwache Düren in der Kreissporthalle an der Euskirchener Straße ausgerichtet wurde, nahmen insgesamt 14 Teams teil. Neben Mannschaften der verschiedenen Polizeidienststellen aus Düren, Jülich und Kreuzau hatten auch die Polizeiinspektionen Kempen / Kreis Viersen und Leverkusen jeweils ihre Abordnung zu diesem sportlichen Vergleichskampf entsandt. Außerdem waren Fußballer der Bundespolizei, der Feuerwehr und der Bundeswehr Nörvenich, die als Titelverteidiger angereist waren, mit am Start. Die Fußballspiele, bei denen insgesamt 60 Treffer erzielt wurden, verliefen bei guter Zuschauerresonanz in sportlich fairer Atmosphäre. Dafür sorgten auch wieder die beiden Schiedsrichterinnen Gabi Blatzheim und Ruth Butzen. Das Siegerteam, das in der Vorrunde nur den dritten Platz in der Gruppe A belegt hatte, setzte sich in der Zwischenrunde gegen eine Mannschaft der Feuerwehr mit 2:0 und im Halbfinale gegen die Mannschaft der Polizeiinspektion Jülich mit 2:1 sicher durch. Im Kampf um den dritten Platz bezwangen die Jülicher erst beim Elfmeterschießen die Fußballer der Polizeiwache Kreuzau. Neben dem Turniersiegerpokal ging auch der Torschützenpokal nach Leversbach. Ihn erhielt Sören Falter, der im Verlaufe des Tages insgesamt fünf Tore erzielen konnte. Den Fairplaypokal erhielt die Mannschaft der Dienstgruppe C. Ihr war in der Vorrunde nur ein Foulspiel anzulasten gewesen. Sie musste sich schließlich auch erst im Endspiel den Freizeitfußballern geschlagen geben. Die überreichten Pokale wurden von der Sparda-Bank Düren sowie der Kreisgruppe Düren der Gewerkschaft der Polizei gestiftet. Der finanzielle Erlös aus dem Turnier wird in Kürze wieder einem karitativen Zweck zur Verfügung gestellt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: