Polizei Düren

POL-DN: 06011906 Wieder gefälschte Tankkarten im Einsatz

    Düren (ots) - Das Amtsgericht Düren ordnete am Mittwoch gegen einen 26 Jahre alten niederländischen Staatsangehörigen die Untersuchungshaft an. Er war am späten Dienstagabend gemeinsam mit zwei weiteren Personen auf dem Gelände einer Tankstelle mit manipulierten Karten aufgefallen.

    Gegen 22.00 Uhr bemerkten Zeugen die drei Männer an der Tankstelle im Gewerbegebiet "Im Großen Tal", wie sie gemeinsam einen Lieferwagen und einen Sattelzug nacheinander an einer Zapfsäule betankten. Da ihnen dies verdächtig vorkam, riefen sie die Polizei hinzu.

    Die eingesetzten Beamten stellten fest, dass es sich bei den Tatverdächtigen um den 26-Jährigen sowie um zwei 28 und 31 Jahre alte Männer handelte, die ihre Wohnsitze in den Niederlanden und in Belgien haben und mit dem Lkw unterwegs waren. Im Besitz des Niederländers fanden sie insgesamt 24 Tankkarten auf, die nach ersten Überprüfungen gefälscht sind und Daten von Zahlungskarten enthalten, die ursprünglich in Frankreich und Spanien ausgestellt wurden.

    Da sich bei den noch nicht abgeschlossenen Ermittlungen der Verdacht erhärtete, dass die manipulierten Tankkarten gewerbsmäßig zum Einsatz gebracht wurden, beantragte die Staatsanwaltschaft Aachen den Erlass von Haftbefehlen gegen die Beschuldigten. Während das Gericht bei dem 26-Jährigen dem Antrag entsprach, wurde das Fernfahrerduo wieder auf freien Fuß gesetzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: