Polizei Düren

POL-DN: 06011806 Unfallflüchtigen schnell ermittelt

    Düren (ots) - Nachdem es in der Nacht zum Dienstag im Stadtteil Lendersdorf zu einem Verkehrsunfall gekommen war, bei dem sich der Verursacher von der Unfallstelle entfernt hatte, konnte am Dienstagvormittag das Delikt aufgeklärt werden. Die Ermittlungen richten sich nun gegen einen 39-jährigen Dürener.

    Der jetzt ermittelte Autofahrer befuhr gegen 03.00 Uhr mit seinem Pkw die Hauptstraße in Fahrtrichtung Saint-Hubert-Straße. In Höhe der Hausnummer 38 stieß er mit dem Wagen gegen zwei andere Fahrzeuge, die am Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgeparkt waren. Dabei entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro. Anschließend fuhr er weiter, ohne sich bei der Polizei oder den geschädigten Fahrzeughaltern zu melden. Im weiteren Verlauf der Morgenstunden teilte eine Zeugin der Polizei mit, dass sie auf der Hauptstraße einen stark unfallbeschädigten Pkw aufgefunden habe.

    Bei den weiteren polizeilichen Maßnahmen kam eine Funkstreifenwagenbesatzung schnell auf den 39-Jährigen. Er wurde in seiner in der Nähe liegenden Wohnung angetroffen und räumte nun das Verkehrsvergehen ein. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, ordnete das Amtsgericht Düren die Entnahme von zwei Blutproben gegen ihn an. Sein Führerschein wurde sichergestellt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: