Polizei Düren

POL-DN: 06011701 Mit Feuerzeug und Messer gedroht

    Düren (ots) - Nach einem Angriff auf seinen erkrankten Vater musste am Montagabend ein 32 Jahre alter Mann aus Düren von der Polizei festgenommen werden.

    Der 54-jährige Geschädigte, der sich derzeit als Patient in einem Dürener Krankenhaus aufhält, erhielt am Montag, gegen 18.10 Uhr, unerwarteten Besuch von seinem mit ihm im Streit lebenden Sohn. Nach einer verbalen Drohung im Krankenzimmer verlagerte sich das Gespräch der Beiden auf den Flur einer Krankenstation. Hier nahm der aggressive 32-Jährige plötzlich ein kleines Nachfüllbehältnis mit Feuerzeugbenzin aus seiner Kleidung und spritzte den Inhalt in das Gesicht und auf die Oberbekleidung seines Vaters. Anschließend machte er Anstalten, ein Feuerzeug, dass er zwischenzeitlich in die Hand genommen hatte, anzuzünden. Eine Krankenschwester, die zu diesem Zeitpunkt auf dem Flur erschien, ist offenbar der Grund, warum der Tatverdächtige von seinem Opfer abließ und aus dem Gebäude flüchtete. Der unter Alkoholeinwirkung stehende Beschuldigte konnte gegen 19.30 Uhr von Polizeibeamten an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Hier zog er sich zunächst in seine Wohnung zurück und nahm mit mehreren Messern eine drohende Haltung gegenüber den Beamten ein, um damit seine Festnahme zu verhindern. Bei einer günstigen Gelegenheit konnte er jedoch von ihnen überwältigt und der Polizeidienststelle zugeführt werden.

    Die von der Staatsanwaltschaft Aachen angeordneten Ermittlungen dauern derzeit an. Der 32-Jährige wird am Nachmittag wegen des Verdachts des versuchten Totschlags dem Haftrichter beim Amtsgericht Düren vorgeführt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: