Polizei Düren

POL-DN: 06011306 Haftbefehl ergangen

    Düren (ots) - Die Ermittlungsbeamten eines Kriminalkommissariats der Polizeiinspektion Düren haben am Freitag einen 23-jährigen Asylbewerber dem Haftrichter beim Amtsgericht Düren vorgeführt. Dem aus der Kaukasusrepublik Georgien stammenden Mann wird gewerbsmäßiger Diebstahl und Handel mit Diebesgut vorgeworfen.

    Am Donnerstagvormittag war der mit einer Aufenthaltsgestattung versehene und in einem Dürener Stadtteil wohnhafte Beschuldigte erneut bei einem Diebstahl auf frischer Tat erwischt worden. Gegen 10.30 Uhr hatte ein Detektiv in einem Warenhaus am Heerweg beobachtet, dass der 23-Jährige sich Wechselköpfe für elektrische Zahnbürsten im Wert von fast 300 Euro aus der Auslage nahm und damit in eine andere Abteilung ging, wo er die Sicherungsetiketten entfernte. Als er dann das Geschäft mit den eingesteckten Waren verlassen wollte, wurde er durch den Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Gegen den bereits wegen gleichartiger Delikte rechtskräftig verurteilten Beschuldigten sind derzeit zahlreiche weitere Strafverfahren anhängig. Er wurde vorläufig festgenommen.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Düren heute wegen bestehender Fluchtgefahr Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: