Polizei Düren

POL-DN: 06011001 Dealer wurde vorläufig festgenommen

    Düren (ots) - Am Montagmittag waren die Bemühungen von in zivil gekleideten Polizisten zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Innenstadt wieder einmal erfolgreich. Ein 27-Jähriger mit Wohnsitz in Düren konnte wegen des Verdachts auf Drogenhandel vorläufig festgenommen werden.

    Der bereits früher polizeilich in Erscheinung getretene Beschuldigte hatte im Bereich des Langemarckparks gleich mehrfach hintereinander Kontakt zu Personen, mit denen er offenbar Geld gegen "Bubbles" tauschte. Zudem konnte festgestellt werden, dass er kleinere Erddepots in der Nähe seines Aufenthaltsortes angelegt hatte, in denen er weitere Minitütchen mit verbotenen Substanzen bereit hielt. Nachdem bei der Kontrolle eines 42 Jahre alten "Kunden" des 27-Jährigen ein wahrscheinlich mit Heroin gefülltes Päckchen sichergestellt worden war, kam es auch zur Festnahme des Dealers. Bei ihm wurde eine dreistellige Geldsumme aufgefunden und wegen des unmittelbaren Zusammenhangs mit dem Drogenverkauf sichergestellt. Die von ihm am Boden bereiteten Depots hob die Polizei aus und stellte einige Konsumeinheiten mit Rauschgift sicher.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde auch die Wohnung des Mannes durchsucht. Dort konnten einige Extasy-Tabletten und eine Kleinmenge mit Marihuana sichergestellt werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 27-Jährige wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: