Polizei Düren

POL-DN: 06010908 Plötzlich auftretende Eisglätte

    Linnich (ots) - Am Samstagmorgen wurden zwei Personen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Beide mussten mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht werden, wo sie sich einer ambulanten ärztlichen Behandlung unterziehen mussten.

    Ein 33 Jahre alter Autofahrer aus Baesweiler befuhr gegen 10.15 Uhr mit seinem Pkw die Kreisstraße 14 von Linnich in Richtung Brachelen. In einer Linkskurve verlor er vermutlich durch plötzlich aufgetretenes Glatteis die Kontrolle über den Wagen. Nach eigenen Angaben drehte sich das Fahrzeug zweimal um die eigene Achse und rutschte anschließend auf die Gegenfahrbahn, wo es mit dem Pkw einer 40-Jährigen Frau aus Hückelhoven zusammen stieß. Die Fahrerin und ihre fünf Jahre alte Tochter wurden durch die Kollision verletzt. Die verunfallten Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der an ihnen entstandene Sachschaden wird auf etwa 23.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: