Polizei Düren

POL-DN: 06010606 Mehrere Menschen verletzt

Vettweiss (ots) - Drei verletzte Autoinsassen und ein Totalschaden sind die Bilanz eines Unfalls, den ein junger Fahrer am Donnerstagabend offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verursacht hat. Kurz vor 22.00 Uhr befuhr ein in Nörvenich wohnhafter 18-Jähriger die L 327 aus Richtung Jakobwüllesheim kommend in Fahrtrichtung Rommelsheim. Mit im Pkw saßen zwei 17 Jahre alte Jugendliche. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam der junge Kraftfahrer, vermutlich infolge eines nicht den Bedingungen angepassten zu hohen Tempos, im Scheitelpunkt der Kurve auf der feuchten Fahrbahn ins Rutschen. Über die Gegenfahrbahn hinweg geriet der Wagen nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten, überschlug sich im Straßengraben und kam erst 27 Meter hinter der Fahrbahn wieder auf den Rädern zum stehen. Alle drei Insassen mussten anschließend mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Fahrer und seine mit im Auto sitzende Schwester mussten zur stationären Weiterbehandlung im Krankenhaus verbleiben. Der dritte Mitinsasse konnte nach einer ambulanten Behandlung später wieder nach Hause. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Er wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen. Die Schadenshöhe wird auf 3.000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: