Polizei Düren

POL-DN: 06010502 Wieder enthauptete Greifvögel aufgefunden

    Düren (ots) - Nachdem die Polizei bereits am Dienstag die Sicherstellung von zwei Greifvogelkadavern am östlichen Stadtrand von Düren gemeldet hat (s. Pressemeldung vom 03. Januar 2006), wurden am Mittwoch erneut zwei tote Tiere aufgefunden.

    Am Mittwochmorgen wurde der Polizei der Fund eines toten Raubvogels im Bereich der Feldgemarkung "Im Rossfeld", zwischen Kölner Landstraße und Binsfelder Straße gemeldet. Eine erste Untersuchung ergab, dass das Tier eine Schussverletzung im Rückenbereich aufwies. Der abgetrennte Kopf des Vogels konnte im Umgebungsbereich des Fundortes nicht aufgefunden werden. Ein weiterer enthaupteter Greif wurde am Mittwochmittag im Bereich einer Scheune auf dem Ürlingsweg in Merzenich sichergestellt.

    Auch hier ergaben sich nach einer Untersuchung des Kadavers Hinweise darauf, dass der derzeit noch nicht bekannte Täter dem Tier den Kopf abgedreht hatte.

    Die Polizei hat weitere Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz, das Waffengesetz und Jagdwilderei bereits aufgenommen. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: