Polizei Düren

POL-DN: Absturz eines Gleitfliegers
Peson verletzt

    KPB Düren (ots) - Eine Luftturbulenz führte am Mittwochnachmittag zum Absturz eines Gleitfliegers im Bereich des Tagebaugeländes Sophienhöhe, gegenüber der Ortslage Titz-Höllen.

    Das Unglück ereignete sich auf einem gerodeten Waldstreifen der Sophienhöhe, welches als Start- und Landegelände für Gleitflieger freigegeben und mit entsprechender Ausrüstung in Form von Windrichtungsmesser ausgerüstet ist.

    Ein 50-jähriger Mann aus Moers, der nach Angaben der ihn begleitenden Zeugen als erfahrener Gleitflieger einzustufen ist, stürzte mit seinem Gleitschirm aus ca. 10 Metern Höhe kurz nach dem Start ab, nachdem sein Gleitschirm aufgrund der Windgegebenheiten zusammengefaltet wurde. Der Betroffene, der wie seine Begleiter einem Fliegerverein aus Moers angehört, erlitt durch den Vorfall Rückenverletzungen, die nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort den Transport zum Krankenhaus Jülich erforderlich machten.

    Die Polizei stellte den Gleitschirm sicher und leitete die Ermittlungen zum Unfallhergang ein.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: