Polizei Düren

POL-DN: 05122103 Handschuhe am Tatort zurück gelassen

Hürtgenwald (ots) - Zwei Einbrüche in Wohnhäuser wurden der Polizei am Dienstagabend aus den Ortschaften Gey und Kleinhau gemeldet. Die Geschädigten stellten die Straftaten jeweils beim Nachhausekommen fest. Ein 41-jähriger Bewohner eines Hauses in der Kreuzstraße bemerkte gegen 20.30 Uhr, dass ein Fenster seines Wintergartens aufgebrochen worden war. Der oder die Täter hatten einen Laptop der Marke Toshiba und Bargeld in der Wohnung gefunden und gestohlen. Außerdem hatten sie aus einer Schüssel in der Küche Bananen und Mandarinen an sich genommen. Hier wurde auch ein Paar Handschuhe gefunden, das von ihnen vergessen wurde. Etwa eine Stunde später entdeckte auch eine Familie aus der Friedhofstraße den Einbruch in ihr Einfamilienhaus während der Zeit ihrer Abwesenheit. Die Unbekannten waren ebenfalls durch ein aufgehebeltes Fenster in das Wohnzimmer des Hauses gelangt und hatten hier Schränke und Schubladen geöffnet und durchsucht. Neben einem geringen Bargeldbetrag fiel ihnen eine Armbanduhr sowie ein kupferner Armreif in die Hände. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 22/950-460 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: