Polizei Düren

POL-DN: 05121508 Parkenden Pkw angefahren und geflohen

    Düren (ots) - Die Polizei konnte durch ihre bisherigen Ermittlungen einen 20-jährigen Dürener ausfindig machen, der am Dienstagabend einen Verkehrsunfall in einer Sackgasse verursachte und sich anschließend entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

    Ein 37 Jahre alter Fahrzeugbesitzer, der sein Auto vor seiner Wohnanschrift in der Genter Straße abgestellt hatte, hörte gegen 20.00 Uhr einen lauten Knall. Bei der sofortigen Nachschau sah er noch einen dunklen Pkw weg fahren. Außerdem erkannte er an seinem Fahrzeug eine deutliche Beschädigung im Bereich der hinteren Stoßstange, deren Schadenshöhe auf etwa 3.000 Euro geschätzt wird. Bei der von der Polizei sofort eingeleiteten Fahndung konnte der unfallflüchtige Wagen bereits nach kurzer Zeit am Ende der Viandener Straße verlassen aufgefunden werden. Der zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Fahrer muss mit dem Fahrzeug im Wendehammer der Genter Straße zwischen anderen Autos hindurch über den Gehweg geflüchtet sein, um über die Antwerpener Straße bis zum Abstellort gekommen zu sein. Der vom Halter bezeichnete rechtmäßige Benutzer des Fahrzeuges, der von den eingesetzten Polizeibeamten auf einem Parkplatz an der Euskirchener Straße angetroffen wurde, konnte glaubhaft versichern, dass er zur Unfallzeit nicht der Fahrer gewesen war. Er benannte einen 20-jährigen Bekannten, der sich einfach in das Auto gesetzt hatte und damit davon gefahren war. Der nun Gesuchte soll zu dieser Zeit offenbar stark angetrunken gewesen und außerdem  nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein.

    Der Tatverdächtige konnte am Abend nicht mehr angetroffen werden. Die polizeiliche Überprüfung des Sachverhalts dauert an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: