Polizei Düren

POL-DN: 05110207 Nach Kindern geschlagen

Düren (ots) - Am Dienstagnachmittag kam es im Stadtteil Merken zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 63 Jahre alten Mann und zwei zwölfjährigen Kindern. Die hinzu gerufene Polizei leitete gegen den Erwachsenen eine Strafanzeige ein, weil er im Verdacht steht, eine Körperverletzung begangen zu haben. Die beiden Jungen spielten gegen 16.00 Uhr an einer Strohmiete zwischen Vilvenicher Weg und Schlichbach. Ein Landwirt aus Inden unterbrach das Spielen der Kinder und beschuldigte sie, einen Zaun beschädigt zu haben, so dass seine Kühe ihre Weide verlassen konnten. Dabei schlug er einem der 12-Jährigen mit einer Hand ins Gesicht. Als der Junge am Boden lag, schlug er weiter mit einem Hartplastikstock auf den Körper des Geschädigten ein. Aus Angst vor dem Mann flüchteten die Kinder schließlich in ein nahe gelegenes Gebüsch und verständigten vor dort über Handy die Polizei. Auch nach Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten zeigte sich der Indener weiterhin uneinsichtig. Das Kinderfahrrad eines der Jungen hatte er zwischenzeitlich in einen Graben geworfen. Er musste schließlich einräumen, dass er die Kinder nicht bei der Beschädigung des Zaunes beobachtet hatte. Es sei nur eine Vermutung von ihm gewesen. Die Polizeibeamten übergaben die Kinder in die Obhut ihrer Eltern. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: