Polizei Düren

POL-DN: 05102801 Kassierer und Kunde gefesselt

Merzenich (ots) - In der Nacht zum Freitag verübten drei bisher noch nicht bekannte Täter einen Überfall auf eine Tankstelle. Sie flüchteten mit Bargeld aus mehreren Kassen und Geldbörsen. Gegen 00.45 Uhr betraten drei mit Sturmhauben maskierte Männer das Tankstellengebäude am Valdersweg. Den anwesenden Kassierer und einen ebenfalls dort aufhältigen Kunden bedrohten sie zunächst mit zwei mitgeführten Schusswaffen. Anschließend drängten sie die 35 und 37 Jahre alten Geschädigten in einen hinter der Theke liegenden Lagerraum und fesselten sie mit Klebeband an Händen und Füssen. Danach entnahmen sie das Scheingeld aus den Kassen. Bevor sie den Tatort verließen, bemächtigten sie sich auch noch des Bargeldes, dass die beiden Überfallenen in ihren Geldbörsen dabei hatten. Nachdem die Täter geflohen waren, konnten sich die Opfer der Tat selbstständig befreien und die Polizei alarmieren. Eine direkt eingeleitete Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Bei den Tatverdächtigen soll es sich um jüngere, schlanke Männer handeln. Sie waren mit dunklen Kapuzenshirts und Jeanshosen bekleidet. Einer von ihnen trug auffällige weiße Schuhe (Slipper) und einen weißen Gürtel. Alle sprachen Deutsch. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: