Polizei Düren

POL-DN: 05102602 Unfallzeugen gesucht

    Titz (ots) - Nach dem tragischen Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der L 241 bei Hasselsweiler (s. Pressemeldung vom heutigen Tag) sucht die Polizei nun weitere Unfallzeugen.

    Die Polizeiinspektion Jülich bittet alle Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, sich dringend an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 zu wenden. Hier kommen insbesondere auch Personen in Betracht, die den Linienbus 270 des RVE benutzt haben, aus dem der an den Unfallfolgen verstorbene 13-jährige Junge unmittelbar vor dem Unfallgeschehen ausgestiegen war.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: