Polizei Düren

POL-DN: 05102506 Glitschige Fahrbahn

    Heimbach (ots) - Herbstzeitliche Witterung war am Montag auf der Landesstraße 218 mit ursächlich für einen Zusammenstoß zwischen zwei Kraftfahrzeugen, bei dem Sachschaden in Höhe von etwa 19.000 Euro entstand. Kurz vor 13.00 Uhr befuhr ein 60-jähriger Autofahrer aus Weilerswist, der an seinem Pkw einen Anhänger mitführte, die L 218 von Heimbach kommend in Fahrtrichtung Vlatten. Eingans einer Rechtskurve geriet er auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort seitlich mit dem entgegenkommenden Klein-Lkw eines 29-Jährigen aus Eschweiler. Anschließend stellte sich das Gespann quer zur Fahrbahn und kam an der linken Leitplanke zum Stillstand. Die beiden beteiligten Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt.

    Nach Feststellung der aufnehmenden Beamten war die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle durch nasses Laub sehr glatt.

    Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer: Passen Sie Ihre Fahrgeschwindigkeit den örtlichen Bedingungen an. Das kann auch bedeuten, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit, abhängig vom Straßenzustand und der Witterung, unterschritten werden muss.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: