Polizei Düren

POL-DN: 05101808 Heftiger Zusammenstoß

Jülich (ots) - Ein schwer verletzter Autofahrer sowie geschätzte 14.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend an der Autobahnanschlussstelle Jülich-Ost ereignet hat. Gegen 20.20 Uhr verließ ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschweiler die BAB 44 aus Richtung Aachen kommend und beabsichtigte, auf die B 55 aufzufahren. Dabei stieß er im Einmündungsbereich mit dem auf der Bundesstraße aus Richtung Jülich in Fahrtrichtung Linnich bevorrechtigt fahrenden Wagen eines 27 Jahre alten Mannes aus Baesweiler zusammen. Durch den Zusammenprall erlitt der 27-Jährige Verletzungen, die eine stationäre Aufnahme und Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machten. Aus beiden nicht mehr fahrbereiten Autos traten Betriebskraftstoffe aus, so dass durch die mit eingesetzte Feuerwehr eine Säuberung der Fahrbahn durchgeführt werden musste. Bis nach Abschluss der Unfallaufnahme wurde der Verkehr auf der B 55 durch Polizeibeamte einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: