Polizei Düren

POL-DN: 05101806 Schläger musste Ring abgeben

Jülich (ots) - Mit Erfolg fahndeten Beamte der Polizeiinspektion in Jülich am Montagabend nach einem 16-jährigen Jugendlichen aus Jülich. Dieser hatte zuvor einem geschädigten 15-Jährigen mit der beringten Faust mehrere Verletzungen zugefügt. Kurz vor 21.00 Uhr erschienen die Mutter und der Verletzte zur Anzeigenerstattung auf der Polizeiwache. Wie der 15-Jährige mitteilte, hatte der ihm bekannte 16-Jährige ihn eine Stunde zuvor in der Nordstraße aus banalen Gründen provoziert und mehrfach geschlagen. Durch den Angriff des Älteren, der bei der Tat in Begleitung von Freunden war, hatte er schmerzhafte Prellungen am Gesicht und Oberkörper davongetragen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Offenbar hatte der Tatverdächtige einen großen Fingerring dabei bewusst als Schlagwerkzeug eingesetzt. Bereits kurz nach der Anzeigenaufnahme wurde der der Polizei bekannte Beschuldigte im Rahmen einer Fahndung in der Innenstadt angetroffen. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige erstattet. Der Ring wurde durch die Polizei sichergestellt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: