Polizei Düren

POL-DN: 05093003 Flüchtiger Radfahrer gesucht

    Jülich (ots) - Eine zehn Jahre alte Schülerin aus Jülich erlitt am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Ein an dem Unfall beteiligter Radfahrer entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle.

    Das geschädigte Mädchen hatte an einem Schulausflug teilgenommen. Gegen 15.40 Uhr war sie mit dem Bus wieder nach Jülich zurück gekehrt. Als die Zehnjährige dann auf der Großen Rurstraße in Höhe eines Schnell-Restaurants aus dem Bus ausstieg, wurde sie vom einem Fahrradfahrer erfasst, der den kombinierten Rad-/Gehweg in Richtung Neusser Straße befuhr. Die Schülerin wurde zu Boden geschleudert und zog sich mehrere Verletzungen zu. Der unbekannte Radfahrer setzte nach dem Zusammenstoß unbeirrt seine Fahrt in Richtung stadteinwärts fort. Nach dem Ereignis suchte die Verletzte zusammen mit ihrer Mutter, die das Geschehen beobachtet hatte, das Krankenhaus auf.

    Der Flüchtige wird als 18 bis 20 Jahre alter Mann beschrieben. Er hat etwas längere helle Haare und war zur Unfallzeit mit einer grün-/olivfarbenen Jacke und einer gleichfarbigen Kopfbedeckung bekleidet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: