Polizei Düren

POL-DN: 05080802 Drei Jugendliche vor dem Haftrichter

    Düren (ots) - In der Nacht zum Sonntag kam es in der Fußgängerzone zu einem Raubdelikt zum Nachteil eines 31-jährigen Mannes. Fünf tatverdächtige junge Leute wurden wenig später gefasst. Zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche, die sich darunter befanden, beschäftigten die Polizei bei mehreren Einsätzen am Wochenende.

    Zunächst tauchten die beiden Jugendlichen aus Düren und der 19 Jahre alte Bruder des 15-Jährigen am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr, auf, als sie der Polizei einen 31-jährigen Nigerianer meldeten, der illegal Rauschgift verkaufen soll. Den Beamten gelang es, den Verdächtigen in einem Haus in der Schoellerstraße aufzuspüren. In einem Brillenetui, das in seinem Besitz war, fanden sie Kleinmengen Marihuana. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

    Gegen Mitternacht waren die drei Hinweisgeber dann gemeinsam mit vier anderen Dürener im Alter von 16 bis 30 Jahren an einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung mit einem 34-Jährigen am Haupteingang zum Annakirmesplatz an der Aachener Straße beteiligt. Die bereits frühzeitig einschreitenden Polizeibeamten nahmen zur Verhinderung von Straftaten einen 16-Jährigen, den bereits bekannten 19-Jährigen und deren 34 Jahre alten Kontrahenten aus Düren bis zu ihrer Ausnüchterung in Polizeigewahrsam.

    Um 03.35 Uhr wurde der Polizei dann ein Überfall aus der Innenstadt gemeldet. Der 31-jährige Geschädigte war zu Fuß in der Kölnstraße unterwegs gewesen. In der Nähe der Hauptpost wurde er dann ohne Vorankündigung aus einer Personengruppe heraus zusammengeschlagen und getreten. Als er am Boden lag, zogen ihm die zunächst unbekannten Tatverdächtigen die Geldbörse aus der Hosentasche und entnahmen daraus das Bargeld. Außerdem eigneten sie sich das Handy des Mannes an. Bei der eingeleiteten Fahndung nach den Tätern gelang es den alarmierten Beamten, die beiden bereits bekannten 15 und 17-jährigen und drei weitere männliche Personen im Alter von 15, 18 und 26 Jahren im Bereich der Josef-Schregel-Straße vorläufig festzunehmen. Das geraubte Geld und auch das Mobiltelefon konnte bei ihnen aufgefunden werden.

    Die festgenommenen 15 und 17 Jahre alten Tatverdächtigen und ein weiterer 18 Jahre alter Mittäter, die alle im Verdacht stehen, auch an weiteren Straftaten beteiligt gewesen zu sein, werden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aachen heute dem Haftrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: