Polizei Düren

POL-DN: 05072901 Kokain und Amphetamine sichergestellt

    Düren (ots) - Düren - Nach der Festnahme von drei Männern und einer Frau sowie der Sicherstellung von etwa 3.000 Ecstasy-Pillen in der vergangenen Woche (s. Pressemeldung vom 25. Juli 2005) ergaben sich weitere Hinweise auf den illegalen Handel mit Betäubungsmitteln. Bei einem neuen Fahndungserfolg der Polizei konnten am Mittwochabend drei weitere Tatverdächtige festgenommen werden. Außerdem gelang es, 1,2 Kilogramm Amphetamine und 50 Gramm Kokain sicherzustellen.

    Zwei 21 und 25 Jahre alte Männer aus Nörvenich und Erftstadt wurden gegen 19.40 Uhr in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Düren angehalten und kontrolliert. Eine polizeiliche Observation hatte ergeben, dass sie auf der Rückfahrt aus den Niederlanden waren. In dem von ihnen genutzten Fahrzeug wurden 50 Gramm Kokain gefunden. Nach ihrer vorläufigen Festnahme wurde auch der Haupttäter, ein 23-jähriger Nörvenicher, in seiner Wohnung angetroffen und zur Polizeidienststelle verbracht. Bei den anschließenden Ermittlungen fanden Polizeibeamte in den Wohnräumen des 25-Jährigen die Amphetamine auf. Die sichergestellten Betäubungsmittel waren offenbar für den Verkauf an Drogenabhängige im hiesigen Raum bestimmt und haben einen Wert von mehreren tausend Euro.

    Alle drei Beschuldigte, die teilweise geständig sind, wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Während der 25-Jährige von der Haft verschont wurde, befinden sich die beiden anderen Männer jetzt in Untersuchungshaft.

    Die Ermittlungen der Polizei dauern an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: